Geschichte

Im Jahr 1926 wurde in Großauheim von Lehrer Josef Decher und Karl Hittel die „Decher-Kapelle“ gegründet. Zwei Jahre später, also 1928, schlossen sich die „Decher-Kapelle“ mit dem Streichorchester „Ehrigen“ und Musikern der Turnerschaft zur Orchestervereinigung Großauheim zusammen. 1933 sollten die Musiker der Orchestervereinigung in den Dienst der NS-Gemeinschaft „Kraft durch Freude“ überführt und eine SA-Kapelle zusammengestellt werden. Die Sache scheiterte am Widerstand von Dirigent Josef Decher und seinen Getreuen.

Vom Neuaufbau nach 1945 bis zum Jahr 2000 sind zwei Rundfunkaufnahmen, die jährlichen Park, Frühlings-, Herbst-, Kirchen- und Jazzkonzerte sowie Auftritte bei Festveranstaltungen mit großen und kleineren Besetzungen zu verzeichnen. Konzertreisen nach Berlin und Salzhausen / Lüneburger Heide runden diese Auftritte ab.

Die Gründung vom Jugendblasorchester und der Blockflötengruppe im Jahr 1999/2000 erweitere das musikalische Angebot erheblich.

Im Jahr 2003 wurde das 75-jährige Jubiläum gefeiert. Das Jugendblasorchester unternahm seine erste Konzertreise anlässlich des „Schifferfestes“ in unsere Partnerstadt Conflans Ste Honorine. Im nachfolgenden Jahr gab es den Gegenbesuch der Musikschule aus Conflans um auf dem Mainuferfest in Großauheim ein Konzert zu geben. In der Lindenauhalle in Großauheim wurde in Eigenproduktion das Musiktheater „Reise ins Traumland“ unter Mitwirkung des Jugendblasorchesters und der Blockflötengruppe mit großem Erfolg aufgeführt.

Die Orchestervereinigung Großauheim hat im Jahr 2005 mit dem Projekt „Musik (ver-)bindet“ den Jugend- und Vereinsförderpreis der Stadt Hanau gewonnen.

Am 2. Juniwochenende 2006 war das Jugendblasorchester wieder zum Gegenbesuch in Conflans und hat dort anlässlich der Verschwisterung ein Konzert im Theater gegeben.

Der Verein bietet Kindern und Jugendlichen Einzelunterricht zur Erlernung oder Verbesserung des Instrumentenspiels. Ist eine notwendige Qualifikation erreicht, kann das Zusammenspiel mit anderen Musikern innerhalb des Orchesters geschult werden.

Kommentare sind geschlossen